Jedes Jahr erscheinen unzählige Neuheiten auf dem deutschen Buchmarkt, so dass es selbst für Branchenkenner schwer ist, einen Überblick über die interessantesten Novitäten zu behalten. Unentschlossenen Lesern möchte ich aus diesem Grund fünf literarische Perlen aus dem ersten Halbjahr 2017, die mich persönlich vollends begeistern konnten, wärmstens ans Herz legen:

Categories: Kultur, Medien

Im Township Soweto, Johannesburg, kommt am 20. Februar 1984 ein Kind zur Welt, das nicht ganz schwarz und nicht ganz weiß ist. Das Problem: Zu dieser Zeit war in Südafrika die Apartheid im vollen Gange und somit die Geburt eines Mischlingsbabys illegal. Dessen Eltern Patricia und Robert hatten also ein Geheimnis. Um nicht von der Polizei verhaftet zu werden, musste sich die afrikanische Mutter als die Haushälterin des Schweizers verkleiden. Nur so konnten sie Zeit miteinander verbringen, ohne Gefahr zu laufen, von der Polizei festgenommen zu werden. Vor Streifenpolizisten, die auf den Straßen für „Recht und Ordnung“ sorgten, musste der kleine Trevor aufgrund seiner nicht ganz schwarzen Hautfarbe so tun, […]