Von Liebesgedichten, dem Versuch das Unaussprechliche auf originelle Weise in Worte zu packen, einer Abiturrede, die geschrieben aber nie gehalten wurde, einem Plädoyer für Einzigartigkeit, der Darlegung der Konsequenzen einer verhängnisvollen Schuh- oder Berufswahl, einem Zwiegespräch zwischen Schiller und Goethe im Himmel und einem brechend vollem Raum, in dem jeder Anwesende „Fuck that shit!“ schreit.