Der ganz normale Wahnsinn im Leben einer Patchworkfamilie Familien mit mehr als vier Kindern, das pure Chaos zu Hause oder Eltern, die sich nicht einig werden, wer zum Elternsprechtag geht. All das sind vielleicht Vorstellungen die man hat, wenn man an Patchworkfamilien denkt. Der Unterschied zu einer „normalen“ Familie ist dabei  meistens genauso groß wie die Anzahl der Halb-, Stief- und leiblichen Geschwister, doch was ist heutzutage schon noch „normal“?

Jeder kennt sie aus Hörensagen, typischen Hollywood-Komödien oder auch aus Märchen, wie Cinderella oder Schneewittchen: die schreckliche, unausstehliche Stiefmutter. Sie hatte leider noch nie einen guten Ruf und verkörpert meist das Böse, als Störerin der zuvor heilen Familienharmonie. Obwohl Patchworkfamilien heutzutage wirklich keine Ausnahme mehr sind, sondern hingegen Normalität, hält sich dieses Image dennoch wacker. Als Scheidungskind konnte ich hierzu meine eigenen Erfahrungen machen.

Categories: Allgemein, Familie, Liebe