Pro Jahr sterben in Deutschland knapp eine Million Menschen. Der alte Nachbar, die totkranke Großmutter oder aus heiterem Himmel der ehemalige Schulkamerad. Und doch ist es kaum zu fassen, dass das eigene Leben auch irgendwann enden muss. Beschäftigen sollte man sich damit aber allemal, denn so wird man vielleicht zum Lebensretter.

Ich vermute, du hast noch nie etwas von einem Riesenzelltumor gehört, nicht wahr? Ich kann es dir nicht verübeln, denn mit rund 5% aller primären Knochentumore kommt er sehr selten vor. Betroffen sind zumeist Patienten, die sich zwischen den 25. und 40. Lebensjahr befinden. Ich war zum Zeitpunkt meiner Diagnose 19 Jahre alt und stand kurz vor meinen Abiturprüfungen.