Männer meinen Sie verstehen uns Frauen nicht. Wir sind Ihnen zu kompliziert, aber das was die Männer denken kann auch ganz schön verwirrend für uns sein. Denken Männer auch wirklich so viel nach wie wir? Und sind wir Frauen wirklich so kompliziert, wie jeder behauptet? Aus der Sicht einer Frau werden einige Situationen dargestellt, die den ein oder anderen bekannt vorkommen könnte.    

 

Das klassische Kennenlernen: Frau sagt nein, meint aber ja, sagt ja, aber meint nein

Das ist dein erstes Date mit der wunderschönen Frau. Ihr habt euch auf dem Datingportal Tinder kennengelernt, habt euch gleich auf Anhieb verstanden und du hast sie nach drei Tagen nach einem Date gefragt und sie hat zugesagt. Für das erste Date hast du dir ein beliebtes Restaurant ausgesucht, was nicht zu kitschig oder zu langweilig ist.

Ach Moment mal, du hast dir bestimmt nichts gedacht. Du hast deine Freunde gefragt und dir wurde das italienische Restaurant mitten in der Stadt empfohlen. Sie trägt ein schwarzes Kleid, ihr Gesicht ist ihrer Meinung nach schön „dezent“ geschminkt, jedoch sieht es in deinen Augen wie eine Tonne Make-up aus. Sie bestellt sich ein Glas Wasser und du ein großes Glas Cola.

Was nimmst du dir denn zum Essen? Am besten eine große Schinken-Salami-Pizza. Und sie? Einen gemischten Salat. Du fragst sie, ob sie nicht doch etwas anderes möchte. Sie verneint. Das Essen kommt. Du legst sofort los, aber fragst sie nochmal aus Höflichkeit, ob sie auch wirklich nichts möchte. Wieder ein Nein.

 

Doch ich sage dir, was wirklich in ihrem Kopf abgeht. Ich habe gefühlte zehn Stunden für meine Haare und mein Make-Up und mein Outfit gebraucht. Das Kleid ist so eng, ich hätte es doch nicht eine Größe kleiner kaufen sollen. Ich kriege kaum Luft. Ich muss mir einen Salat nehmen, sonst denkt er noch ich bin zu fett. Gott, ich habe heute kaum was gegessen. Am liebsten würde ich die ganze Speisekarte essen. Warum bestellt er sich überhaupt nur die Schinken-Salami-Pizza. Ich hätte locker noch die Spinatpizza verdrücken können, aber ich krieg ja kaum Luft in diesem bescheuerten Kleid. Gefalle ich ihm überhaupt? Warum isst er so viel? Warum fragt er mich nicht ein drittes Mal, ob ich nicht doch Lust auf die Pizza hätte. Ich würde ganz sicher jetzt „Ja“ sagen. Vielleicht.

 

Der erste Streit in der Beziehung

Ihr seid beim Shoppen. Sie hat dich gefragt, ob ihr das neue Kleid steht. Deine Antwort: Ja, ja alles schön.

Die Übersetzung für uns Frauen ist aber: Es steht dir nicht. Du siehst auch etwas dick darin aus. Sie hat sich doch Mühe gegeben für dich gut auszusehen. Das Kleid war auch das letzte in ihrer Größe, aber dir fällt sowas natürlich nicht auf. Du achtest vielleicht nur kurz auf die Länge und die Farbe des Kleides, aber vergisst es wieder in Bruchteilen von Sekunden. Verärgert ist sie schon mal. Du fragst sie, ob alles ok sei und ihre Antwort lautet zwar ja, aber wir beide wissen, dass ja in dem Fall nein heißt. Du versuchst es wieder gut zu machen und schlägst vor, mit ihr heut einen schönen Filmabend zu haben. Sie freut sich natürlich und sucht sich auch euren Lieblingsfilm aus. Ihr schaut euch gemütlich den Film an und dann klingelt dein Telefon. Du gehst kurz ran und raus aus dem Zimmer.

Ok, während du telefonierst, denkt sich die Frau in dem Moment: Wer ruft ihn grad um diese Uhrzeit an? Warum geht er überhaupt ran? Hat er keine Lust mehr sich mit mir den Film anzuschauen? Ich glaube, es ist seine Arbeitskollegin. Die steht 100% auf ihn. Ich spüre sowas. Und warum telefoniert er so lange mit ihr? Bestimmt will er sich mit ihr treffen. Natürlich will er sich mit ihr treffen. Dieses Schwein.

Du bist wieder im Wohnzimmer und sie fragt dich wer das war. Von dir kam nur die Antwort, ach niemand, nur mein Arbeitskollege.

Natürlich glaubt sie dir das nicht. Sie ist jetzt auf 180. Erinnere dich kurz zurück: Du hast ihr Kleid auch gar nicht richtig betrachtet. Das hat sie nicht vergessen und das wird sie dich auch gleich spüren lassen.

Bist du dir sicher, dass es dein Kollege war und nicht deine Kollegin. Bestimmt ist es die eine, die so eine tolle Figur hat. Das Kleid, das ich heute angezogen habe, würde ihr mit Sicherheit tausendmal mehr stehen. Triff dich doch mit ihr. Bestimmt empfindest du etwas für diese Kuh.

Sie packt ihre Sachen zusammen, geht und schlägt die Tür zu. Sie übernachtet für ein paar Tage bei ihrer Freundin und braucht ein bisschen Abstand von dir.

Dabei kann ich dich verstehen, Mann. Du hast dir nichts dabei gedacht. Aber, das ist ja unser Problem. Du denkst nicht so wie wir. Du machst dir nicht so viele Gedanken wie wir, aber ich kann das auch einigermaßen nachvollziehen. Ja, wir übertreiben, dennoch hätte es auch ganz anders laufen können.

Ich gebe dir jetzt ein Tipp. Beim Shoppen hättest du dir bestimmt reichlich viel Zeit sparen können, wenn du ihr etwas zum Anziehen überreicht hättest, dass dir persönlich sehr gut gefallen hat. Sie freut sich natürlich, dass du mal etwas rausgesucht hast, zieht es sofort in der Umkleidekabine an, es gefällt dir und du machst ihr einfach nur zwei kleine Komplimente. Wow Schatz, es sieht fantastisch an dir aus. Das betont deine schöne Figur. Wir nehmen es gleich mit.

Weißt du wie glücklich du sie in dem Moment gemacht hast. Na ja, vielleicht zeigt sie es dir nicht, aber innerlich macht sie einen Freudesprung.

Ihr bleibt bei dem schönen Filmabend. Du bekommst deinen Anruf. Du kannst auch gerne rangehen.

Aber lies genau, was du lieber hättest machen/sagen sollen.

Schatz mein Arbeitskollege ruft grad an. Der will mich bestimmt sprechen, weil es heute ein bisschen Stress in der Arbeit gab. Ich kläre es kurz mit ihm ab und wir können gleich den Film weiterschauen.

Das war’s. Mehr wird sie nicht von dir verlangen.

 

Die Trennung

Es hat einfach nicht mit euch beiden hingehauen. Du hältst ihre Eifersucht und Skepsis nicht mehr aus und beendest die Beziehung. Eure Wege trennen sich hiermit.

Doch hast du dich schon mal gefragt, wie sie mit der Trennung umgeht. Den Klischees zufolge, weint sie Jahre um dich, frisst sich mit Eis voll und wird dick. Nein, das läuft nicht ganz genau so ab. Ich zeige dir jetzt die Sicht der Frau, wenn Beziehungsaus ist.

Ok, dieses Schwein hat sich von mir getrennt. Ach, weißt du was, ich habe einen besseren verdient. Er kann mir nicht das Wasser reichen. Warum hat er mich verlassen? Bin ich denn so schlimm und unattraktiv? Wo sind überhaupt meine Taschentücher. Ich ruf jetzt meine beste Freundin an, nur sie kann mich trösten. Sie kann mir auch gleich ein Eis mit Cookie-Geschmack holen. Oder soll ich einfach mir eine Family-Pizza bestellen? Wird mich überhaupt jemals jemand lieben?

Geschätzte zwei Wochen später:

Mein Herz ist noch immer gebrochen, ich glaube ich werde nie wieder jemand kennenlernen. Ich muss etwas an meinen Leben ändern. Am besten schneide ich mir die Haare kurz und färbe sie schwarz. Ach und ich sollte auch mal wieder mit Sport anfangen. Genau, das ist die beste Ablenkung.

So, jetzt müsste ein Monat schon um sein.

Mich hat heute ein süßer Typ angesprochen, dieses Mal bleibe ich aber vorsichtig. Ich muss mich heute mit meiner Freundin treffen, vielleicht weiß sie was zu tun ist.

So verarbeiten wir meist eine Trennung. Mit einer Änderung im Leben und nicht mit dem Untergang der Welt.

Gut, ich bin zwar kein Mann, aber als Zeuge vom Hörensagen, vermute ich dass ihr Männer folgendermaßen mit einer Trennung umgeht.

Gott, endlich bin ich diese Zicke los. Sie hat mir ja nie Freiraum gegeben und alles ist nach ihrer Nase gelaufen. Ich gehe heute in die Shisha-Bar mit ein paar Kumpels. Ein nettes Mädchen sitzt auch mit uns am Tisch. Ich glaube ich spreche sie mal an. Wir tauschen unsere Nummern aus. Sie ist ja so sympathisch und überhaupt nicht kompliziert.

Geschätzte zwei Wochen später:

Dieses Mädchen ist ja noch schlimmer, als meine Ex. Sie ist ja der komplette Kontrollfreak. Außer ihrer Schönheit, hat sie nichts in der Birne. Nein, sofort die Sache beenden. Habe keine Lust auf so ein Theater.

Ein geschätzter Monat ist vergangen oder vielleicht zwei Monate.

Die Frauen, die ich kennengelernt habe, ähneln meiner Exfreundin. Warum finde ich keine andere Frau?  Warum sind Frauen so kompliziert? Warum habe ich mich nur von ihr getrennt. Soll ich sie anschreiben oder doch nicht?

Ich brauche eine Veränderung. Ich muss Sport treiben. Genau, Sport ist die perfekte Ablenkung für mich.

 

Ja, wir Frauen sind tatsächlich kompliziert. Wir machen uns und den Männern leider das Leben nicht leicht. Und die Männer, die sind Letztendlich wäre es langweilig, wenn wir immer gleich denken und gleich handeln. In gewissen Situationen reagieren wir meist unterschiedlich, aber man sagt ja so schön. Gegensätze ziehen sich an.  

H. Tahir

 

 

Bildverzeichnis:

https://pixabay.com/de/deutsch-m%C3%A4nnchen-3d-model-2512008/ (Titelbild)

https://www.pexels.com/de/foto/abendessen-bart-beleuchtung-bokeh-842546/ (Date _Bild1)

https://www.pexels.com/de/foto/bank-draussen-frau-kampf-984949/  (Streit_Bild2)

 

 

 

 

Categories: Allgemein, Beziehung, Liebe

Leave a Reply